16.05.2017

Pressemitteilung der AfD Kreistagsfraktion Lüneburg 

Pressemitteilung

AfD fordert ein neues Schulgebäude anstelle von Containern für das Gymnasium Oedeme.

Die AfD Fraktion des Kreistags Lüneburg beantragt für die kommende Kreistagssitzung am 19. Juni, dass der Landkreis für das Gymnasium Oedeme ein neues Schulgebäude errichtet. In dem Antrag der AfD Fraktion wird der Landkreis beauftragt mit den vorbereitenden Planungen für eine neues Schulgebäude für das Gymnasium Lüneburg zu beginnen. Zudem soll ein entsprechender Mittelansatz im Haushalt 2018 vorgesehen werden. Dazu der Schulpolitische Sprecher der AfD -Fraktion Christian-Eberhard Niemeyer: ,,Der Landkreis Lüneburg ist als Schulträger hier in einer besonderen Verantwortung. Beim Gymnasium Oedeme sind vor über 10 Jahren als Übergangslösung Mobilklassen aufgestellt worden. Diese Bauweise hat systembedingt ihr Nutzungsende erreicht. Daher fordern wir den Landkreis auf einen Funktionsbau nach dem aktuellen Stand der Technik zu planen und umzusetzen.“

Hierzu ergänzt der Fraktionsvorsitzender Stephan Bothe: “Diese Container wurden einst als Provisorium geschaffen, aber zurzeit ist jeder dritte allgemeine Unterrichtsraum im Gymnasium Oedeme ein Behelfsraum, da macht man keine seriöse Schulpolitik. Hier muss der Landrat und der Kreistag endlich handeln.”

Der Antrag wird am 19. Juni im Kreistag behandelt.

Mit freundlichen Grüßen Stephan Bothe Fraktionsvorsitzender AfD-Kreistagsfraktion Lüneburg 

<-- zurück zur Übersicht